drucken

Kaufmännisches Berufskolleg in Teilzeitform Bereich:
Industriekaufleute mit Zusatzqualifikation "Außenhandelsassistent/-in"
Besonderer Bildungsgang mit Voraussetzung Abitur oder Fachhochschulreife

Bildungsplan

Voraussetzung

Ausbildungsvertrag mit Eintrag der Zusatzqualifikation

Abitur oder Fachhochschulreife

Ausbildungsende und Abschlussprüfung nur in der Sommerprüfung!

Dauer der Ausbildung

2 Jahre

Blockunterricht gemäß Blockplan

 

1. Jahr

2. Jahr

3. Jahr

Stundentafel: 

 

Stunden/Woche

 

 

Stunden/Woche

Blockunterricht

 

Stunden/Woche

Blockunterricht

1. Pflichtbereich

Berufsfachliche Kompetenz

**

Schwerpunkt Betriebswirtschaft

 

 

 

11

 

13

**

Schwerpunkt Steuerung und Kontrolle

 

 

 

6

 

6

**

Schwerpunkt Gesamtwirtschaft

 

 

 

4

 

4

 

Schwerpunkt Informationsverarbeitung

 

 

 

2

 

-

 

Projektkompetenz

(integriert in den Lernfeldern der Schwerpunkte)

2. Wahlpflichtbereich

 

Außenhandel / Intern. Marketing

 

 

 

7

 

7

 

Wirtschaftsenglisch

 

 

 

5

 

5

 

Wirtschaftsfranzösisch/-spanisch

 

 

 

3

 

3

Prüfung Schule

Gemeinsame schriftliche Abschlussprüfung mit IHK in den mit ** gekennzeichneten Bereichen.
Prüfung für die Zusatzqualifikation "Außenhandelsassistent/in"

Prüfung IHK

mündliche / praktische Prüfung
Prüfung für die Zusatzqualifikation "Internationales Marketing"

Abschluss

Industriekaufmann/Industriekauffrau und Zusatzqualifikation

"Außenhandelsassistent/-in" (Schule)
"Internationales Marketing" (IHK)

 

Übersicht über Inhalte der berufsfachlichen Kompetenz (Auszug)

 

Schwerpunkt Betriebswirtschaft

Lernfeld 1: Kundenaufträge bearbeiten

Lernfeld 2: Leistungserstellungsprozesse

Lernfeld 3: Beschaffungsprozesse

Lernfeld 4: Absatzmarketing

Lernfeld 5: Personalwirtschaftliche Aufgaben wahrnehmen

Lernfeld 6: Investitions- und Finanzierungsprozesse

 

Schwerpunkt Steuerung und Kontrolle

Lernfeld 7: Geschäftsprozesse erfassen und buchen

Lernfeld 8: Kosten erfassen, verursachungsgerecht verteilen und analysieren

Lernfeld 9: Jahresabschluss erstellen und analysieren

 

Schwerpunkt Gesamtwirtschaft

Lernfeld 10: In Ausbildung und Beruf orientieren

Lernfeld 11: Wirtschaftliches Handeln in der sozialen Marktwirtschaft

Lernfeld 12: Wirtschaftspolitische und weltwirtschaftliche Einflussgrößen auf den Ausbildungsbetrieb

 

Schwerpunkt Informationsverarbeitung

Die Fachlehrkraft trifft eine Auswahl aus dem Themenpool des

Lernfeld 13: Berufsspezifische Informationsverarbeitung

 

Zusatzqualifikation

Außenhandel / Internationales Marketing

Wirtschaftsenglisch

Grundlagen des Außenhandels

Organisationsformen des Außenhandels

Regelung von Außenhandelsverträgen mit Hilfe von Kaufverträgen

Gütertransport und Güterlagerung

Dokumentenbezogene Abwicklung von Außenhandelsgeschäften

Finanzielle Abwicklung von Außenhandelsgeschäften

Internationales Marketing

Korrespondenz mit entsprechenden betriebswirtschaftlichen Inhalten

Incoterms

Übersetzung von deutschen und englischen Texten mit wirtschaftlichem Inhalt

Verbesserung der Sprachfertigkeit

Selbständiges Ausarbeiten eines vorgegebenen Geschäftsfalls

Rollenspiele

Wirtschaftsfranzösisch

Spanisch

Korrespondenz mit entsprechenden betriebswirtschaftlichen Inhalten

Incoterms

Übersetzung von deutschen und französischen Texten mit wirtschaftlichem Inhalt

Verbesserung der Sprachfertigkeit/Rollenspiele

Selbständiges Ausarbeiten eines vorgegebenen Geschäftsfalls

Erwerb von sprachlichen Fertigkeiten

Einfach strukturierte Texte übersetzen

Einfach Rollenspiele in Form von Dialogspielen

Landeskunde